(Holz) Schädlinge

In dieser Rubrik habe ich einige Photos von Holzpilzen / Schwämmen und anderen Schädlingen hinterlegt.
Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken!

Ich bin immer wieder überrascht das es noch so etwas gibt. Echter Hausschwamm in einem Wohnhaus in Brandenburg.

Ich bin immer wieder überrascht das es noch so etwas gibt. Echter Hausschwamm in einem Wohnhaus in Brandenburg.

S1 Zerstörungen der Holzstruktur durch Pilzbefall und Mulmbock im Bereich Wasserschenkel und darunter liegenden Riegel im Fachwerk. Der Giebel liegt auf der Wetterseite.

S1 Zerstörungen der Holzstruktur durch Pilzbefall und Mulmbock im Bereich Wasserschenkel und darunter liegenden Riegel im Fachwerk. Der Giebel liegt auf der Wetterseite.

S1 Ursache für die Zerstörung ist die nicht fachgerechte Herstellung des Wasserschenkels. Weiterhin der unzureichende Oberflächenschutz (vernachlässigte Malerarbeiten). Alter des Fensters etwa 10 Jahre. Empfohlene Maßnahme: Entfernen des zerstörten Holzes, abstemmen und säubern der Holzoberflächen des Riegels. Bekämpfung mit Holzschutzmittel Aidol Anti-Insekt Ek mit schneller Wirksamkeit. Herstellung eines funktionierenden Wasserschenkels. Neuholz ist gegen Pilzbefall und Insektenbefall durch Holzschutzmittel zu schützen.

S1 Ursache für die Zerstörung ist die nicht fachgerechte Herstellung des Wasserschenkels. Weiterhin der unzureichende Oberflächenschutz (vernachlässigte Malerarbeiten). Alter des Fensters etwa 10 Jahre. Empfohlene Maßnahme: Entfernen des zerstörten Holzes, abstemmen und säubern der Holzoberflächen des Riegels. Bekämpfung mit Holzschutzmittel Aidol Anti-Insekt Ek mit schneller Wirksamkeit. Herstellung eines funktionierenden Wasserschenkels. Neuholz ist gegen Pilzbefall und Insektenbefall durch Holzschutzmittel zu schützen.

S2 Holzzerstörendes Insekt, bevorzugt durch Pilzbefall geschädigtes feuchtes Nadelholz, in diesem Fall Kiefer.

S2 Holzzerstörendes Insekt, bevorzugt durch Pilzbefall geschädigtes feuchtes Nadelholz, in diesem Fall Kiefer.

S2 Mulmbocklarve, Länge etwa 7 cm, Dicke am Kopf etwa 1 cm.

S2 Mulmbocklarve, Länge etwa 7 cm, Dicke am Kopf etwa 1 cm.

S3 Nahaufnahme - ca. 1 cm dickes wattiges, silbrig weißes Oberflächenmyzel - riecht gut nach Champignon

S3 Nahaufnahme - ca. 1 cm dickes wattiges, silbrig weißes Oberflächenmyzel - riecht gut nach Champignon

S3 Hier an einem herausgelösten Brett ist das sich entwickelnde feine Myzel gut zu erkennen. Es läßt sich leicht vom Untergrund lösen.

S3 Hier an einem herausgelösten Brett ist das sich entwickelnde feine Myzel gut zu erkennen. Es läßt sich leicht vom Untergrund lösen.

S3 Der Pfeil zeigt auf das Zentrum oder besser den Ursprung der Entwicklung. Die rote Umrandung zeigt die Ausdehnung etwa innerhalb eines Jahres.

S3 Der Pfeil zeigt auf das Zentrum oder besser den Ursprung der Entwicklung. Die rote Umrandung zeigt die Ausdehnung etwa innerhalb eines Jahres.

S4 Holz von innen - Betrachtung mit dem Endoskop: Das Bohrloch zeigt den Holzustand in 15 cm Tiefe, Holz zerstört durch Trotzkopf

S4 Holz von innen - Betrachtung mit dem Endoskop: Das Bohrloch zeigt den Holzustand in 15 cm Tiefe, Holz zerstört durch Trotzkopf

S4 Holz von innen - Betrachtung mit dem Endoskop: Das Bohrloch zeigt den Zustand des selben Holzes an einer anderen Stelle in 15 cm Tiefe, Holzstruktur in Ordnung.

S4 Holz von innen - Betrachtung mit dem Endoskop: Das Bohrloch zeigt den Zustand des selben Holzes an einer anderen Stelle in 15 cm Tiefe, Holzstruktur in Ordnung.


Falls Sie Fragen oder Kommentare zu unserer Webpräsentation haben, würde sich der Webmaster über eine Em@il freuen.

Homepage : www.ingabraham.de